Schlagwort: Konzertempfehlung

Come Out And Play: Berlin stimmt sich auf die Fête de la Musique 2022 ein

Fête de la Musique 2022

Endlich geht es wieder raus zum gemeinsamen Musikerlebnis: Nach zwei Jahren als Online-Festival
plant die Fête de la Musique in Berlin wieder mit einer Vielzahl an Musikorten in der ganzen Stadt, zu
denen das Publikum bei freiem Eintritt kommen und Musik wieder in Gemeinschaft erleben kann. „Dem
Aufruf zur Teilnahme sind überraschend viele Veranstalter:innen gefolgt“, heißt es in einer PRessemitteilung der Berliner Organisatoren. So wird man am 21. Juni
2022 an über 80 Orten in Berlin den Sommer begrüßen: inklusiv, divers, friedlich,
freundschaftlich, offen für alle musikalischen Stile, für Profis ebenso wie für Anfänger:innen an ihren
Instrumenten. Und damit feiert die Fête de la Musique gemeinsam mit vielen anderen Städten auf der
Welt das 40. Jubiläum der Veranstaltung, die 1982 zum ersten Mal in Frankreich stattfand.

Fête de la Musique Berlin
Fête de la Musique Berlin – Foto: Jim Kroft

„Obwohl das Fest der Musik und mit ihm der längste Tag des Jahres in diesem Jahr an einem
Dienstag stattfindet, ist der Zuspruch und das Engagement für die Veranstaltung quer durch die ganze
Stadt und vielfältigem Programm schon jetzt rekordverdächtig“, freut sich Katja Lucker,
Geschäftsführerin des Musicboard Berlin, das von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa mit der
Durchführung der Fête de la Musique beauftragt ist: Über 80 Musikorte haben bereits ihre Teilnahme
zugesagt, darunter „alte Bekannte“, wie das Kesselhaus mit der French Night, Sage Beach,
Quasimodo, Badehaus, Yaam, Gretchen, Golgatha, Centre Français, Musikschule „Fanny Hensel“
gemeinsam mit Dussmann Kulturkaufhaus, Museum Europäischer Kulturen, Senatssaal der
Humboldt-Universität und viele neue, spannende Musikorte. Der Chorverband rechnet mit 60 bis 70
teilnehmenden Chören und feiert das Jahr der Chöre in Neukölln mit drei Bühnen – im Heimathafen,
dem Körnerpark und der Magdalenenkirche in Rixdorf.

Instrument des Jahres: Drums

Die Fête de la Musique beteiligt sich in diesem Jahr auch zum ersten Mal an der Kampagne des Landesmusikrats Berlin zum Instrument des Jahres. 2022 ist es das Drumset, das wie so viele andere Rock-Instrumente über einen langen Zeitraum den Ruf hatte, ein reines Jungs-Ding zu sein. Dass diese Sichtweise der Vergangenheit angehört, erklärt sich von selbst, die Fête de la Musique möchte mit den Trommler:innen der Stadt zeigen, wie vielfältig der Zugang zum Instrument geworden ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hintergrund: Fête de la Musique

Im Jahr 1985 nahm München als erste deutsche Stadt die Idee der Fête de la Musique auf. Immer mehr Städte fanden Interesse an dem Musikfest und schlossen sich an. Daraus formte sich ein Netzwerk welches mittlerweile über 80 Städte umfasst.
Inzwischen verbindet die Fête de la Musique Menschen in weltweit 1300 Städten, davon über die Hälfte in Europa. Seit vielen Jahren wächst die Zusammenarbeit zwischen den Ländern und sorgt auch für internationalen Austausch von Ideen, Aktionen und Künstler*innen.

Hier die Liste der deutschen Städte, die an der Fête de la Musique 2022 teilnehmen.

Tour des Monats: John Blek

John Blek live

John Blek aus Cork in Irland war jahrelang Sänger der sechsköpfigen Formation „John Blek & The Rats. Bereits vor Auflösunng der Band tourte er immer mal wieder solo durch Europa und kommt nun erneut auf eine kleine, corona-gebeutelte Tour nach Deutschland.

Oft minimalistisch instrumentalisiert stehen auf seinen Konzerten die charismatische Stimme und sein Gitarrenspiel im Vordergrund. Dort stellt er sein im Februar diesen Jahres erschienene Album „The Embers“ vor, das dieses Mal vollständig bei Wavefield Recordings in Clonakilty mit Producer Brian Casey aufgenommen wurde. Es beinhaltet musikalische Beiträgen von Mick Flannery, Matthew Berrill (Ensemble Eriu) und Davie Ryan (Notify, Atlantic Arc Orchestra). Es besteht aus neuen Songs, die nach Angaben des Künstlers „Reflexionen und Erinnerungen aus einer Zeit nach der Affäre“ behandeln, dann, wenn aus dem lodernden Feuer einer Liebesgeschichte nur noch die Glut (embers) geblieben ist.

The Embers Tour 2020

Bitte informieren Sie sich vorher auf den Seiten der Veranstalter über die Durchführung der Konzerte und eventuelle Corona-Maßnahmen und Reservierungsoptionen.

Weitere Infos auf der Homepage von John Blek

John Blek – Empty Pockets

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tour des Monats: Morgan Finlay

Songwriter Morgan Finlay tourt durch Deutschland

In den vierzehn Jahren, die Morgan Finlay bereits auf den Straßen Europas tourt, gelang es dem irisch-kanadischen Singer-Songwriter, durch sein Talent für Melodien und seine lebhaft mitfühlende Beobachtungsgabe sowie seine Leidenschaft für Menschen, eine einzigartige Erfolgsgeschichte zu schreiben, die ohne seine Fans nicht denkbar wäre. Seine elektrisierende erste Single „zensong“ kletterte auf Platz zwei der australischen Independent Radio Charts. Seitdem verzeichnete Finlay durch seine elf Veröffentlichungen und über 800 Konzerte wachsende Anerkennung und Erfolg. Seiner Stimmgewalt und den mit unverblümter Ehrlichkeit erzählten Geschichten verdankt Finlay eine leidenschaftliche Fangemeinde, die bereits vier IndieGoGo-Crowdfunding Kampagnen zum Erfolg verhalfen. Die Fans stimmten über die Songauswahl auf seinen Alben, veranstalten Konzerte und drehten Videos.

Morgan Finlay live‘Little Calm’, Finlays sechstes Album besteht aus zehn Liedern und einem hundertseitigen Buch. ‘Little Calm’ nimmt die Zuhörer mit auf einen wild entschlossenen, mutigen Streifzug durch die Straßen und Stadtteile Hamburgs (Deutschland). Pläne für 2019 sind unter anderem: die Veröffentlichung eines neuen Songs mit dazugehörigem Video, und eine groß angelegte Tour durch Europa. Zudem wird Finlay einige Konzerte für die Lebenshilfe spielen, einer deutschlandweit agierende Organisation, die Menschen mit Behinderungen unterstützt, für die er sich seit 2016 engagiert.

Weitere Infos

Morgan Finlay auf Tour

Morgan Finlay live @Cafe Verkehrt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tour des Monats: Daniel Kemish

Daniel Kemish - live auf Deutschland-Tour im April 2019

Under The Same Sky World Tour

Daniel Kemish behauptet von sich selbst auf dem falschen Kontinent geboren worden zu sein. Musikalisch betrachtet, fließen in seinen Andern amerikanische Rhythmen der „Outlaw“ Generation. Mit seiner warmen aber schroffen Stimme kreiert Daniel einen Ton, der nur selten bei Sängern in seinem Alter gefunden werden kann. Seine Texte und sein Stil erinnern an die Sänger der “Outlaw” Bewegung der 70er Jahre. Mit seinem neuesten Album „Under the same Sky“ ist er derzeit auf „Welttournee“, die ihn bereits durch viele europäische Staaten führte und im April nach Deutschland bringt.

Under the same Sky - Daniel KemishIn Großbritannien geboren, hat Daniel Kemish seine Kindheit in Portugal verbracht. Daniel begann 2006 mit Auftritten in kleinen Bars und Clubs in Großbritannien. Im Jahr 2011 beschloss er eines Tages, etwas Eigenes zu schaffen und nicht wie bisher die Musik anderer zu spielen. Doch erst, als er zurück in das Zuhause seiner Kindheit in Portugal ging, bekam er die nötige Inspiration.
2013 und 2014 veröffentlichte 2 EPs im Duo mit seinem Kontrabassisten Jean Christian Houde. 2015 unternahm Daniel eine Reise nach Nashville, um in den berühmten Ocean Way Studios sein Debütalbum aufzunehmen. „Fools & Money “ wurde im März 2016 veröffentlicht, gefolgt von einer 34 Daten UK Tour mit seiner Band. Seitdem ist er ausgiebig getourt: Er unternahm, meist solo, 3 weitere Tourneen in Europa und eine durch die USA und legte über 100.000km zurück.

Zurück zu den Grundlagen des Songwriting

Vom 24. Januar 2017 an verbrachte Daniel einen Monat allein in einer Berghütte in Österreich; er wünschte sich völlige Einsamkeit beim Komponieren und Schreiben von Material für sein zweites Studioalbum. Ohne Elektrizität und fließendes Wasser oder Telefon und nur mit einem Holzofen zum Heizen und Kochen sowie zum Schmelzen von Schnee. Dies ermöglichte es Daniel, zurück zu den echten Grundlagen des Songwriting zu kommen und ein Album zu schaffen, das sich mehr auf sich selbst besinnt. Die Ergebnisse sind zutiefst überzeugend und Daniel kehrt mit einem neuen Sound und einem Stil zurück, der ihn als gereiften Songwriter und Performer zeigt.

Seine Musik ist amerikanischer Folk (Americana), eine Art Countryfolk mit eingängigen Melodien und flotten Rhythmen. Seine warme, rauhe Stimme sowie seine kritischen Texte erinnern an den unpolierten, aus der Outlaw-Bewegung stammenden Stil amerikanischer Country-Sänger der 70er Jahre. Einflüsse wie die von Bob Dylan, Johnny Cash, Waylon Jennings und Bob Seger sind nicht zu überhören.

Tourdaten – Deutschland April 2019

Daniel Kemish live

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Daniel Kemish auf Tour

Tour des Monats: Adam Evald

Adam Evald - Foto: Nastya Spacey

Kammerpop nennt Adam Evald seine Musik. Und das trifft auch ganz gut, was der junge Schwede aus Malmö auf der Bühne abliefert.

Sein Kammer-Ensemble aus Violine, Cello, Klavier und Kontrabass sorgt für eine eigenwillige klassische Musiknote, die seinen kristallklaren Popsongs eine gehörige Portion Emotionen einhaucht. Melancholische Lieder über den Tod und verletzte Gefühle kämpfen gegen Zuversicht und Hoffnung. Und die Instrumente vermitteln das Gefühl, dass letztendlich alles gut wird.

Adam Evald, der eigentlich Hjertström heißt, machte sich einen Namen als einer der Hauptakteure hinter dem Malmöer Folkquartett „Forest and Crspian“ und veröffentlichte 2013 sein Debütalbum „Live Recordings From Borgströmska Institute“. Seitdem ist er unaufhörlich auf Tour, über 300 Konzerte in 30 Ländern quer über den Globus verteilt. Im August und September kommt er auf die von uns so präferierten kleinen Musikbühnen Deutschlands – eine Kombination, die seinem Kammerpop nochmals zusätzliche Authentizität verleihen wird. Nicht verpassen!

 

Ein Beitrag geteilt von Adam Evald (@adamevald) am

Adam Evald live August / September 2018 u.a. im

Adam Evald – Dancing heart

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden